Im Vergleich zu anderen Sportarten sind die Eintrittspreise in der NHL in einem sozialverträglichen Rahmen geblieben. Trotz der teilweise ausufernden Spielergehältern, die zu einem Streik führten, da die Eigentümer der Teams eine Deckelung der Spielergehälter einführen wollten, hat dies die Eintrittspreise kaum berührt. Der Durchschnittspreis lag in der letzten Saison bei 62 Dollar, wobei hier die Preise für das günstigste Stadion bei 33 Dollar lagen und im teuersten liegt der Preis bei stolzen 113 Dollar pro Spiel.

Bei einem Dollar fing alles an

Im Jahre 1930 betrug der Ticketpreis einen Dollar und eine Karte in der Loge war für drei Dollar zu haben. Hier sei natürlich erwähnt, dass ein Dollar im Jahre 1930 einen viel höheren Wert hatte als heute. In den Folgejahren sanken die Preise aufgrund der Weltwirtschaftskrise erst einmal deutlich. Bei 30 Cent und darunter lagen die Preise in den 1930er Jahren. Ab den 1950er Jahren zogen die Preise Jahr für Jahr an, im Jahre 1950 zahlte man noch 3 Dollar für ein Ticket, während es zehn Jahre später schon acht bis zehn Dollar waren. Der größte Sprung fand in den 1990er Jahren bis heute statt. Am Anfang der 1990er Jahre kostete ein Ticket im Schnitt noch 18 Dollar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>